Kräuterbutter-Buble

Kräuterbutter-Bubble

Zum schnellen Grillen gehört bei uns auf jeden Fall ein frisch gebackenes Brot. Letztes Jahr gab es ja sehr oft das Bärlauchherz oder ein Kräuterfaltenbrot. Heuer hab ich was anderes entdeckt. Bubbles!

Auf einer Facebookseite hat eine Userin ein Foto von “Bubble-Brot” gezeigt. Ich hab mir den Post leider nicht gemerkt – die Idee ansich ging mir aber nicht mehr aus dem Kopf. Also habe ich etwas getüftelt und hab mein eigenes Kräuterbutter-Bubble-Rezept kreiiert.

Wie so oft in letzter Zeit kommt in den Teig mein Lievito madre. Falls ihr keine Lievito habt könnt ihr das selbstverständlich durch etwas mehr Hefe ersetzen. Durch den selbstgemachten Kräuterbutter schmecken die Bubbel auch immer anders. Aber jedesmal unglaublich gut. Der knusprige Boden, der knackige Deckel – das softe Innenleben – der ganze Bubble ist einfach genial. Und durch die handliche Größe auch perfekt für Kinderhände!

Gebacken habe ich es in der Stoneware rund. Aber auch die mittlere Ofenhexe oder ein großer Bäker sollte klappen!

Kräuterbutter-Bubble

0 from 0 votes
Rezept von Beate Sing – Sauguad & Lecker mit Pampered Chef ®

Zutaten

  • 300 g Wasser

  • 10 g frische Hefe

  • 100 g Lievito Madre-Ansatz aus dem Kühlschrank (alternativ 10 g Hefe mehr)

  • 1 Prise Zucker

  • 2 EL gutes Pflanzenöl

  • 500 g Weizenmehl 550

  • 1 TL Salz

  • etwas Pizza- oder Kräuterbuttergewürz (nach Belieben)

  • 2 EL geriebenen Käse

  • bei Bedarf für die Kräuterbutter
  • 100 g weiche Butter

  • 1 kleine kleine Knoblauchzehe

  • 2 EL Petersilie, Schnittlauch, Bärlauch oder sonstige Kräuter aus dem Garten

  • 1 TL Salz

  • etwas Pfeffer

  • etwas Curry

Zubereitung

  • Wasser, Hefe, Lievito-Madre-Ansatz und Zucker in den Mixtopf geben, 3 Minuten | 37°C | Stufe 2 verrühren bis alles – vor allem die Lievito Madre – gut aufgelöst ist.
  • Restliche Teigzutaten – bis auf den Käse – zugeben und für 3 Minuten | auf Teigstufe kneten lassen bis sich der Teig gut vom Mixtopf löst.
  • Den Teig in eine große Nixe umfüllen, abgedeckt ruhen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat bzw. der Teig die Nixe komplett ausfüllt.
  • In der Zwischenzeit bei Bedarf die Kräuterbutter zubereiten.
  • Die Knoblauchzehe pressen. Die Kräuter klein schneiden und mit der weichen Butter, dem Salz und den Gewürzen in einer kleinen Schüssel gut verrühren.
  • Die Stoneware rund mit etwas Kräuterbutter einstreichen.
  • Den Teig auf der Teigunterlage zu einer Rolle formen, mit dem Nylonmesser zuerst längs halbieren und dann Portionen von ca. 15 g abstechen. Die Teiglinge rund wirken / zu Bällchen drehen und in die Stoneware setzen.
  • Mit Kräuterbutter gut bestreichen (vermutlich bleibt euch noch was über von der zubereiteten Butter) und mit 2 EL geriebenen Käse bestreuen.
  • Mit einem Küchentuch abdecken und nochmal 20 Minuten gehen lassen.
  • Backofen auf 180 ° C Ober-/Unterhitze vorheizen
    Der Backrost ist wie immer im unteren Drittel.
  • Nun die Kräuterbutter-Bubble für ca. 20-25 Minuten backen bis sie goldgelb sind

Hast du dieses Rezept nachgekocht?

Tag @sauguad_und_lecker on Instagram and hashtag it #sauguadundlecker

Dir gefällt dieses Rezept?

Follow us @beatesing on Pinterest

Hast du das Rezept nachgekocht?

Like uns on Facebook

Hier verwendete Pampered Chef ® Produkte

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*