Holländisches Teegebäck

Holländisches Teegebäck

0 from 0 votes
Rezept von Beate Sing – Sauguad & Lecker mit Pampered Chef ®

Zutaten

  • 125 g Margarine

  • 100 g selbstgemachter Vanillezucker

  • 1 Ei

  • 1 Prise Salz

  • 30 g Speisestärke

  • 220 g Mehl, gesiebt

  • 1/2 Pck Dr. Oetker Zitronenabrieb

  • ein paar Tropfen Zitronenbacköl

Zubereitung

  • Den Zauberstein nicht einfetten
    Backofen auf 200°C vorheizen –
    den Rost wie immer im unteren Drittel
  • Margarine kurz weichrühren, dann Vanillezucker, Ei und Salz dazu und glatt rühren.
  • Mehl, Speisestärke, den Zitronenabrieb und das Zitronenbacköl langsam unterrühren. Der Teig sollte eine Konsistenz ähnlich wie Knetmasse haben.
  • Nun eine beliebige Scheibe in die Plätzchenpresse einsetzen (Zahl zeigt nach außen). Teig fest einfüllen, dabei darauf achten, dass so wenig Luftlöcher wie möglich drin sind. Presse auf den kalten Zauberstein stellen und mit einer Drehung den Teig aufspritzen. (Ich drehe immer soweit, bis ich unten etwas Teig sehen kann.) Dann die Presse senkrecht nach oben hin abheben.
  • Etwas mehr als die Hälfte der Presse passt auf einen Zauberstein. Den Rest presse ich auf einen Pizzazauberer. Wenn ihr nur einen Stein habt dann diesen bitte zwischen den Backvorgängen etwas abkühlen lassen. Oder sich einen zweiten zulegen 🙂
  • Auf unterster Schiene auf dem Rost 12 – 15 min. backen. Nach dem Backen die Plätzchen etwa 2-3 Minuten auf dem Stein auskühlen lassen – dann auf auf das Kuchengitter heben und komplett erkalten lassen. Bitte nicht direkt auf dem Stein ganz abkühlen lassen – sonst kleben sie fest.

Tipps

  • Variationen
    Die Zitronenschale kann durch Kakao, Orangen – Schalen, Weihnachtsgewürze etc.ersetzt werden. Man kann die Kekse auch mit Schokoladenglasur verzieren.  
  • Hinweise zur Benutzung der Plätzchenpresse
    Klappt es nicht so wie gewünscht? Dann schau mal hier

Hast du dieses Rezept nachgekocht?

Tag @sauguad_und_lecker on Instagram and hashtag it #sauguadundlecker

Dir gefällt dieses Rezept?

Follow us @beatesing on Pinterest

Hast du das Rezept nachgekocht?

Like uns on Facebook

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*