Weizen-Roggen-Mischbrot

Weizen-Roggen-Mischbrot

0 from 0 votes
Rezept von Beate Sing – Sauguad & Lecker mit Pampered Chef ®

Zutaten

  • für den Sauerteig**
  • 80 g Roggenmehl

  • 80 g lauwarmes Wasser

  • 20 g Anstellgut (ASG)

  • für den Brotteig:
  • 340 g Wasser

  • 10 g frische Hefe

  • 420 g Weizenmehl Typ 1050

  • 150 g Roggenmehl Typ 1150

  • 160 g Sauerteig (aufgefrischt)

  • 15 g Salz

Zubereitung

  • Am Vortag
  • die Zutaten für den Sauerteig zusammenrühren und bei Zimmertemperatur (besser ca. 25 °C) stehen lassen.
  • Am Backtag
  • das Wasser mit der frischen Hefe gut verrühren bis alles aufgelöst ist

    im TM: ca. 3 Minuten bei 37°C / Stufe 2
  • die restlichen Zutaten zugeben und zu einem homogenen Teig verarbeiten.
  • In der Küchenmaschine den Teig zuerst für 3 Minuten auf der niedrigsten Stufe rühren lassen, dann 3 Minuten auf einer schnelleren Stufe.

    im TM: ca 5 Minuten auf der Teigknetstufe kneten lassen
  • Den Teig in die große Nixe geben und gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat (ca. 1 Stunde = das ist nur ein Richtwert)
  • Den gegangenen Brotteig auf die bemehlte Teigunterlage geben und mehrfach falten. Zu einem Laib formen (rund wirken) und in den leicht gefetteten und bemehlten Ofenmeister legen.
  • Etwas mit Mehl bestäuben und nach Belieben einschneiden.
  • Deckel auflegen, den Teigling noch einmal ca. 15 Minuten gehen lassen. Danach den Deckel bitte nicht mehr abnehmen
  • Backofen vorheizen: 230 °C Ober-/Unterhitze –
    dabei der Rost wie immer im unteren Drittel
  • Brot für ca. 55 Minuten backen. Dabei den Deckel immer aufgelegt lassen.

Tipps

  • Wenn ihr euer Brot mit weniger Hefe backen wollt: Kein Problem. Auch 5 g Hefe reichen – dann dauert es allerdings länger, bis es genug aufgegangen ist

Hast du dieses Rezept nachgekocht?

Tag @sauguad_und_lecker on Instagram and hashtag it #sauguadundlecker

Dir gefällt dieses Rezept?

Follow us @beatesing on Pinterest

Hast du das Rezept nachgekocht?

Like uns on Facebook

Hier verwendete Produkte aus dem Pampered Chef ® Sortiment:

2 Comments

  1. Sampl Karin

    Ich bin leider keine Sauerteig-Fütterin. Hab ich nicht die Geduld dazu. Meine Frage mit welcher Menge kann ich den frischen durch pulverisierten Sauerteig ersetzen? Danke u Liebe Grüsse Karin

    • Hallo Karin

      In diesem Rezept könntest du fertigen Sauerteig aus dem Supermarkt verwenden und einfach die Hefe verdoppeln. Es kann sein dass der Teig dann evtl etwas länger gehen muss.

      Wenn in einem Rezept weniger Sauerteig benötigt wird (bis 50 g z. B.) kannst du auch die gleiche Menge Sauerteigpulver nehmen und etwas mehr Wasser (2-3 El) und etwas mehr Hefe.

      160 g Sauerteig durch 160 g Pulver ersetzen könnte sehr geschmacksintensiv werden… Aber es wäre mal ein Versuch wert

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*