Pizzateig mit Lievito Madre

Pizzateig mit Lievito Madre

Hast du schon mal Pizzateig mit Lievito madre gemacht? Ich kann euch versprechen – der Geschmack wird euch überzeugen. Ich liebe meine Lievito Madre ja eh für alle Teige die zwar viel Trieb brauchen in die aber kein Sauerteig passt. Da ich persönlich auch recht empfindlich bin was ein Übermaß an Hefe angeht ist dies der für mich perfekte Teig.

Das angegebene Rezept ist für den “schnellen” Einsatz gedacht. Also wenn man den Teig am selben Tag verwenden möchte. Ich mache den Teig auch gerne schon 1-2 Tage vorher. Dazu verwende ich dann nur 1 g Hefe und lasse dem Teig einfach viel mehr Zeit zu gehen. So wird der Pizzateig mit Lievito madre noch sehr viel bekömmlicher und geschmacksintensiver.

Wenn ihr euren Pizzateig dabei z. B. in unsere Nixen oder in eine Edelstahlschüssel gebt sorgen die auch für ein optimales Klima und eure Teige werden nicht austrocknen. So könnt ihr die Teige auch gerne bis zu 10 Tagen im Kühlschrank aufbewahren. Manchmal brauchen die Teige dann noch eine Zugabe von 1-2 EL Mehl bis die Konsistenz wieder passt. Das ist so unglaublich praktisch wenn ihr quasi immer euren Pizza- oder Flammkuchenteig einfach aus dem Kühlschrank nehmen könnt. Kaum Vorbereitungszeit und dennoch ein sehr leckeres und bekömmliches selbstgemachtes “Fastfood”. Schneller ist kein Pizzaservice und keine TK-Pizza.

Pizzateig mit Lievito Madre

0 from 0 votes
Recipe by Beate Sing – Sauguad & Lecker mit Pampered Chef ®

Zutaten

  • 500 g Mehl 550

  • 100 g Lievito Madre

  • 330 g Wasser

  • 10 g Olivenöl

  • 5 g Hefe, frisch

  • 1 TL Pizzagewürz

Zubereitung

  • Mehl, Lievito Madre und Wasser in den Mixtopf geben und für 2 Minuten / Teigknetstufe verrühren. Dann ca. 30 – 45 Minuten ruhen lassen.
  • Restliche Zutaten in den Mixtopf geben und für mind. 5 Minuten auf Teigknetstufe zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Er ist leicht klebrig, sollte aber nicht allzusehr am Mixtopf ankleben.
  • Den Teig in eine Schüssel umfüllen und für mind. 3 Stunden bei Zimmertemperatur gehen lassen.
  • Pizzateig wie gewohnt weiterverarbeiten (Backofen auf 250°C Ober-/Unterhitze, Gitterrost wie immer ganz unten, Pizza auf der Stoneware für ca. 15 Minuten goldbraun backen)

Tipps

  • Der Teig schmeckt besonders gut, wenn er vor der Weiterverarbeitung für 2-3 Tage im Kühlschrank ruhen durfte. Zur Zubereitung den Teig dann einfach früh genug aus dem Kühlschrank holen und auf Zimmertemperatur bringen
  • Der Teig kann auch einfach ohne Lievito Madre hergestellt werden. Dazu muss der Teig dann aber länger gehen. Das Ergebnis wird auch gut – aber keinesfalls so gigantisch wie MIT Lievito Madre
  • Du hast noch keine Lievito – willst aber gerne eine züchten? Dann findest du hier eine Anleitung dafür

Hast du dieses Rezept nachgekocht?

Tag @sauguad_und_lecker on Instagram and hashtag it #sauguadundlecker

Dir gefällt dieses Rezept?

Follow us @beatesing on Pinterest

Hast du das Rezept nachgekocht?

Like us on Facebook

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*