Überraschungskuchen

Überraschungen! Wer liebt sie nicht? Und wenn dann die Überraschung noch dazu lecker in Kuchenteig verpackt wird kann kein Süßmäulchen mehr widerstehen. Und glaubt mir – das ist total einfach mit der neuen Backform für Überraschungskuchen von Pampered Chef ®. Das geniale dabei ist, dass beide Teile gemeinsam in den Ofen passen. Das hat mich bisher nämlich vom Kauf einer solchen Form abgehalten. Denn die waren immer so groß, dass man zwei mal Kuchenteig anrühren und nacheinander backen muss weil sie in den normalen Haushaltsofen nicht passten. Und sind wir mal ehrlich – wer mag doppelt anfangen wenn es auch so viel einfach in einem Aufwasch geht!

Was hab ich mich also gefreut als ich gesehen habe, dass Pampered Chef diese Form ins Sortiment bringt. Und selbstverständlich war das dann auch eines der ersten neuen Produkte die auf Herz und Nieren für euch ausprobiert habe. Exemplarisch möchte ich euch diesen Überraschungskuchen als erstes präsentieren. Hier ist einfach der Teig wunderbar saftig und geschmacklich so toll variabel. Ihr kennt den Teig vielleicht auch schon – es ist ein Paradiescreme Kuchen. Hier mit der Vanille-Variante (ich habe also zwei Packungen Paradiescreme Vanille verwendet). Ihr könnt ihn aber mit jeder Geschmackssorte nachbacken. Nur eines ist wichtig: Hebt Paradiescreme, Mehl, Milch und Backpulver wirklich nur ganz kurz unter. Lieber arbeitet ihr noch etwas mit einem Scraper von Hand nach als dass ihr die Küchenmaschine zu lange laufen lasst. Sonst kann es passieren dass euch dieser wunderbare Teig erst super schön aufgeht und danach doch wieder zusammenfällt.

Ich habe die Überraschungsfächer diesmal mit Vanillesahne und Himbeeren gefüllt. Das nächste mal möchte den Überraschungskuchen mit Buttercreme und Kirschen füllen – also á la Schwarzwälder Kirsch gehen. Oder einfach mal mit Smarties füllen für den nächsten Kindergeburtstag? Ihr werdet diese Form sicher genauso lieben wie ich.

In diesem Zuge kann ich euch auch unseren neuen Kuchenfreund ans Herz legen. Damit könnt ihr den Kuchen wunderbar aus der Form lösen ohne die Beschichtung anzugreifen oder kaputt zu machen. Und so unscheinbar dieses kleine Helferchen auch ist: Ich verwende ihn seit ich ihn habe ständig … Das ist so ein Teil, das mir bisher zwar nie abgegangen ist – aber jetzt kann ich es mir nicht mehr ohne vorstellen.

Überraschungskuchen

3 from 6 votes
Recipe by Beate Sing – Sauguad & Lecker mit Pampered Chef ®

Zutaten

  • 4 4 Eier

  • 150 g 150 Zucker

  • 1 TL 1 Vanillepaste / -zucker

  • 200 g 200 Sonnenblumenöl

  • 1 Prise 1 Salz

  • 2 Pck 2 Paradiescreme

  • 250 ml 250 Milch (z. B. auch Mandel- oder Haselnussdrink)

  • 250 g 250 Mehl

  • 1 Pck 1 Backpulver

  • Sahne

  • Vanillesoße ohne Kochen

  • Früchte

  • nach Belieben Smarties oder eine andere Überraschung

  • Kuchenglasur

Zubereitung

  • Backofen vorheizen auf 180 °C Ober-/Unterhitze,
    Gitterrost wie immer ganz nach unten.
  • Überraschungskuchenform leicht mit hoch erhitzbarem Fett (Kokosöl oder Butterschmalz) einfetten
  • Eier, Zucker, Vanillepaste od. -zucker, Öl und Salz in einer Küchenmaschine / mit dem Handrührgerät schaumig schlagen
    Mit TM: Die Zutaten in den Mixtopf geben, dann 1 Minuten / Stufe 5 schaumig rühren.
  • Paradiescremepulver, Milch, Mehl und Backpulver zugeben und kurz miteinander verrühren (max. 15 Sekunden – nicht länger!! Sonst kann euch der Kuchen zusammenfallen)
    Mit TM: Alle Zutaten zugeben und 10 Sekunden / Stufe 5 unterheben, evtl. mit einem Schaber / Spatel etwas nacharbeiten.
  • Den Teig in die vorbereitete Überraschungskuchenform geben – !! der Einsatz für das Überraschungsfach kommt direkt auf den Boden – der Teig wird dann darüber gegossen !!
    Hier seht ihr, wie ihr die Einsätze in die Formen einsetzen könnt.
  • Beide Formen miteinander in den Backofen geben und für ca. 30 Minuten backen. Bitte testet gegen Ende der Backzeit mit dem Kuchenheld ob euer Kuchen schon durchgebacken ist.
  • Aus dem Ofen nehmen und 10 – 15 Minuten auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, dann stürzen.
  • Das Überraschungsfach nach Belieben füllen. Ich hatte hier Vanillesahne und Himbeeren drin versteckt – ihr könnt hier aber nach Belieben variieren.
  • Kuchen zusammensetzen und auch Außen nach Belieben verzieren. Ich habe hier einen Guss aus Vollmilchschokolade, dann mit Sahne und Früchten dekoriert.

Hast du dieses Rezept nachgekocht?

Tag @sauguad_und_lecker on Instagram and hashtag it #sauguadundlecker

Dir gefällt dieses Rezept?

Follow us @beatesing on Pinterest

Hast du das Rezept nachgekocht?

Follow us on Facebook

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*