Salty Nuts

Salty Nut-Muffins

Lieben eure Kinder es auch so wenn sie im Kindergarten oder in der Schule die Brotbox öffnen und es ist was süßes drin? Mein Sohn ist ja ein kleines Schleckermäulchen und freut sich immer extrem, wenn ich ihm sowas dazulege. Natürlich sollte es nichts großes sein – denn der Hunger für die “richtige” Brotzeit muss ja noch bleiben. Also hab ich mir einen kleinen Vorrat an Mini-Muffins zugelegt. Diese liegen im Tiefkühlfach und warten dort, bis ich sie morgens noch tiefgefroren in die Brotbox lege. Bis sie gegessen werden sind sie aufgetaut und haben keine Chance alt oder matschig zu werden.

Am besten kommen zur Zeit diese Salty Nut-Muffins an. Dabei sind sie eigentlich zufällig entstanden. Ich wollte eigentlich Apfelmuffins machen. Als ich im Kühlschrank die Milch holen wollte ist mir eine Packung Quark aufgefallen, der gerade so am MHD war. Also habe ich mich umentschieden und wollte Apfelmuffins mit Quark-Öl-Teig zusammenzaubern. Als ich aber dann die geplanten Äpfel aufgeschnitten hatte waren sie entweder wurmig oder schon etwas braun vom runterfallen. Also nichts mehr für ein leckeres Gebäck. Nun war also der Quark-Öl-Teig schon fertig – also schnell was neues ausdenken.

Dann fielen mir viele angebrochene Nusspackungen auf. Ich nasche die ja mal ganz gerne – aber manchmal sind einfach welche dabei die etwas weich und lätschig sind. Die dümpeln dann so vor sich hin. Die wollte ich also verbacken. Und diesmal erwischte es die gesalzenen Cashewkerne.

Für die Kaffeetafel würde ich sie noch mit einem Puderzuckerguss oder einer Karamellsoße garnieren. Aber für den Tiefkühler bleiben sie natürlich nackig 🙂

Salty Nut-Muffins

0 from 0 votes
Rezept von Beate Sing – Sauguad & Lecker mit Pampered Chef ®

Zutaten

  • für den Teig
  • 200 g Quark

  • 50 g Zucker

  • 3 EL Öl

  • 4 EL Milch

  • 200 g Mehl

  • 2 TL Backpulver

  • 1/2 TL Natron

  • für die Füllung
  • 100 g Nüsse (gesalzen oder halb/halb)

  • 2 EL brauner Zucker

  • 30 g weicher Butter oder Margarine

  • für den Guss
  • Sahne

  • Puderzucker

Zubereitung

  • Alle Zutaten für den Teig in den Thermomix geben und auf Stufe 3 zu einem leicht klebrigen Teig verarbeiten.

    OHNE TM: Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit dem Handrührgerät solange rühren, bis sich der Teig vom Rand löst und alle Zutaten gut vermischt sind. Der Teig ist leicht klebrig – das gehört so.
  • Backofen vorheizen auf 180°C Ober-/Unterhitze,
    Gitterrost wie immer im unteren Drittel des Backofens
  • Den Teig auf der bemehlten Teigunterlage etwa 1/2 cm dick zu einem Rechteck ausrollen. Eine Seitenlänge sollte dabei etwa 30 cm haben.
  • Für die Füllung
  • Zuerst die Nüsse mahlen (TM: ca. 30 Sekunden auf Stufe 10 – ohne TM einfach gemahlene Nüsse verwenden), dann alle anderen Zutaten in den Topf/in die Schüssel geben und gut verrühren lassen (TM: ca. 30 Sekunden auf Stufe 4, ohne TM ca. 1 Minute mit dem Rührgerät)
  • Die Füllung auf der unteren Hälfte des Teiges verteilen, dann von unten her aufrollen (ihr solltet dann eine Rolle mit 30 cm Länge haben)
  • Das Nylonmesser leicht anfeuchten und die Rolle in 12 ca. 2,5 cm dicke Scheiben schneiden.
  • Mit der Schnittfläche nach unten in die Muffinform deluxe setzen.
  • Im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten backen – bis die Oberfläche schön goldgelb ist.
  • Puderzucker mit etwas Sahne zu einem dicklichen Guss verrühren, die ausgekühlten Muffins damit bestreichen

Tipps

  • Man kann sie auch wunderbar in der Mini-Muffinform deluxe backen. Dazu den Teig aufgerollt einfach nochmal weiter in die länge ziehen/rollen so dass der Teig länger und schmaler wird
  • Wer nicht so auf die salty Sweets steht kann natürlich auch ungesalzene Nüsse verwenden. Dann würde ich aber noch etwas Zimt oder ähnliches zugeben

Hast du dieses Rezept nachgekocht?

Tag @sauguad_und_lecker on Instagram and hashtag it #sauguadundlecker

Dir gefällt dieses Rezept?

Follow us @beatesing on Pinterest

Hast du das Rezept nachgekocht?

Like uns on Facebook

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*