Apfeltaler auf der Stoneware

Apfeltaler

Wie kommen denn bei euch in der Familie Äpfel an? Ich liebe sie in allen Varianten – roh, pur, als Mus, als Kuchen, auch deftig zur Leber und und uns … Mein Mann mag sie nur im Kuchen – und der darf nicht zu süß sein. Mein Sohn liebt sie auch – allerdings nur roh …. und als Apfeltaler!

Was bin ich froh, diese kleinen Teilchen gefunden und ausprobiert zu haben. Sie sind total schnell fertig, schmecken lauwarm am Besten. Man kann sie für ganz Gschleckerte mit einer Vanillesoße servieren – oder auch mit einer Kugel Vanilleeis. Sie passen aber auch wunderbar so wie sie sind auf jeden herbstlichen Kuchentisch.

Sie sind wunderbar saftig – dabei ist die Zucker-Zimt-Kruste außenrum aber auch echt knackig am ersten Tag. Wem sie noch zu süß sind der kann gerne noch den Zucker im Teig reduzieren. Auch mit Walnüssen oder gehackten Haselnüssen sind die Apfeltaler lecker. Und selbstverständlich lässt sich das Obst auch beliebig austauschen.

Es ist also mal wieder ein Rezept wie ich es ehrlich liebe: Super wandelbar und easy peasy. Und dabei auch wiederum ruck-zuck fertig mit Zutaten, die man eigentlich immer zu Hause hat! Merkt ihr was? Ich bin mal wieder verliebt in diese tollen Teilchen!

Apfeltaler

0 from 0 votes
Rezept von Beate Sing – Sauguad & Lecker mit Pampered Chef ®

Zutaten

  • 300 g Mehl

  • 2 TL Backpulver

  • 1 Prise Salz

  • 1/2 TL Zimt

  • 70 g Zucker, evtl. brauner Zucker

  • 200 g Quark, 20%

  • 100 g Rapsöl

  • 2 Äpfel

  • gehackte Mandeln nach Belieben

  • 3-4 EL Zimt-Zucker

Zubereitung

  • Quark, Zucker und Öl mit dem Handrührgerät glatt rühren
  • Salz, Zimt und Backpulver zum Mehl geben und gut vermischen, dann kurz unter den Quark kneten.
  • Äpfel schälen, klein würfeln und zusammen mit den Nüssen unter den Teig kneten
  • Den Teig mit dem großen Portionierer in 10-12 Portionen teilen und mit den Händen zu Ballen formen, dann in Zimt-Zucker wälzen
  • Die Teigballen auf die Stoneware setzen, dabei etwas Luft dazwischen lassen und im vorgeheizten Ofen bei ca. 180 °C Ober-/Unterhitze ca. 20-25 Minuten backen. Die Taler sollen am Ende goldgelb sein
  • Unbedingt warm probieren!!

Hast du dieses Rezept nachgekocht?

Tag @sauguad_und_lecker on Instagram and hashtag it #sauguadundlecker

Dir gefällt dieses Rezept?

Follow us @beatesing on Pinterest

Hast du das Rezept nachgekocht?

Like uns on Facebook

Hier verwendete Pampered Chef ® Produkte

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*