saftiger Zitronenkuchen

Schön langsam geht es wieder los – die Kuchenverkäufe und Kuchenspenden für Kindergarten, Krabbelgruppen, Turngruppen usw. Und wer damit schon konfrontiert war weiß dass es gar nicht so einfach ist, da den richtigen Kuchen zu backen. Er soll ohne Sahne sein, selbstverständlich ohne Alkohol. Er muss ungekühlt lange haltbar sein und dabei noch schmecken. Und nicht zu vergessen – super toll aussehen soll er auch noch. Über die Zeit hab ich ein paar Rezepte gefunden, die all diese Kriterien erfüllen. Heute zeige ich euch einen davon: denn ein saftiger Zitronenkuchen kommt diesem Ideal an Anforderungen echt ganz nahe.

Er schmeckt super toll auch noch am nächsten Tag. Wenn ich ihn für den Kindergarten backe kommen noch viele bunte Zuckerstreusel drauf – für uns zu Hause darf es etwas dezenter sein. der saftige Zitronenkuchen eignet sich übrigens auch perfekt als Geburtstagskuchen – mit Smarties verziehrt. Oder auch super luftige Muffins kann man aus dem Teig zaubern.

Am liebsten backe ich den saftigen Zutronenkuchen auf meinem großen Ofenzauberer Plus – auch James genannt. Die Kuchen auf der Stoneware werden einfach um ein vielfaches luftiger und fluffiger – und dennoch kann man sie gut mit der Hand essen und braucht nicht zwingend Teller und Gäbelchen dafür.

Die Menge des saftigen Zitronenkuchens lässt sich übrigens auch ganz prima halbieren – so könnt ihr damit für die etwas kleinere Familie einen halben Blechkuchen auf dem mittleren Ofenzauberer plus backen. Bei Pampered Chef ® gibt es ja Gott sei dank für jeden Anlass die richtige Steingröße.

Genauso lecker schmeckt der Kuchen übrigens auch in der Orangen-Variante. Dazu einfach die Zitronen durch Orangen ersetzen. Besonders frisch und fruchtig schmeckt er übrigens mit Limetten. Der leicht herbe Geschmack der Limetten passt hier echt wunderbar.

Im Originalrezept stehen hier übrigens 350 g Zucker. Diese Menge habe ich gut reduziert. Falls euch der Kuchen immer noch zu süß ist könnt ihr die Zuckermenge gerne noch ein wenig reduzieren.

saftiger Zitronenkuchen

0 from 0 votes
Recipe by Beate Sing – Sauguad & Lecker mit Pampered Chef ®

Zutaten

  • 350 g 350 Margarine

  • 6 6 Eier

  • 200 g 200 Zucker

  • 1 TL 1 Vanillepaste

  • 350 g 350 Mehl

  • 2 TL 2 Backpulver

  • 2-3 2-3 Zitronen

  • Zitronenschale

  • 300 g 300 Puderzucker

Zubereitung

  • Den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen,
    Gitterrost wie immer im unteren Drittel
  • Margarine, Zucker, Vanillepaste und Salz schaumig aufrühren, dann nach und nach die Eier unterrühren.
  • Das Mehl sieben und mit Backpulver und Zitronenschale vermischen. Dann nach und nach zur Butter-Eiermischung geben. Kurz unterrühren. Bitte unbedingt darauf achten, dass das Mehl nur kurz untergerührt wird. Rührt man hier zu lange wird der Kuchen spintig (er fällt nach dem Backen zusammen und sieht so aus als wäre er nicht fertig gebacken.)
  • Den Teig auf den leicht gefettenen großen Ofenzauberer Plus streichen. In den vorgeheizten Backofen schieben und ca. 20 Min. auf der mittleren Schiene backen
  • Zitronen mit der Zitruspresse direkt in den Puderzucker pressen. Dabei darauf achten, dass ihr sparsam mit dem Zitronensaft umgeht. Die Glasur sollte am Ende schön zähflüssig und dick sein.
  • Dann sofort auf dem noch warmen Kuchen verstreichen. So kann die Glasur ein wenig einsickern. Nach Belieben mit Zuckerstreusel verzieren.

Hast du dieses Rezept nachgekocht?

Tag @sauguad_und_lecker on Instagram and hashtag it #sauguadundlecker

Dir gefällt dieses Rezept?

Follow us @beatesing on Pinterest

Hast du das Rezept nachgekocht?

Follow us on Facebook

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*