Quiche á la greek

Unser Liebling des Jahres 2021 in Sachen “Sommeressen” ist Quiche. Eine Quiche ist super schnell vorbereitet, räumt alle Reste aus dem Kühlschrank, schmeckt immer anders – und doch jedes Mal ausgesprochen lecker. In diesem Rezept möchte ich euch unsere Quiche á la greek vorstellen – griechisch angehaucht durch Fetakäse, Oliven und Tomaten.

Ihr habt zufällig noch einen Rest vom Gyros vom Vortag im Kühlschrank? Kleingeschnitten ergänzt es die Quiche perfekt. Aber auch mit Kochschinken oder Speckwürfel wird es super lecker.

Die hier angegebene Menge reicht den 2-Liter-Gussbräter. Ich backe aus dem Rezept aber auch gerne 12 Muffins – entweder in der Muffinform Deluxe oder im 12er-Snack.

Lauwarm so als kleinen Snack auf die Hand? Kein Problem – das klappt! Und manchmal muss ich echt aufpassen, dass bis zum Abendessen überhaupt noch was übrig ist – weil jeder, der an der Quiche vorbei geht schnell ein kleines Stückchen probiert! Hier wird sie auch einfach gerne zu einem frischen grünen Salat mit Baguette gegessen. Und falls mal Reste übrig bleiben kommen die am nächsten Tag in die Kindergarten- oder Brotzeitbox.

Allerdings ist die Quiche á la greek abgekühlt auch ein perfektes Fingerfood für den Weinabend mit Freunden. Und auch beim Picknick oder im Sommer als Badeproviant macht sie sich gut.

Quiche á la greek

0 from 0 votes
Rezept von Beate Sing – Sauguad & Lecker mit Pampered Chef ®

Zutaten

  • für den Teig
  • 200 g Mehl

  • 1 Prise Salz

  • 1,5 TL Backpulver

  • 80 g Magerquark

  • 55 ml Sonnenblumenöl

  • für die Füllung á la Flammkuchen
  • 200 g Creme fraiche

  • 2 Eier

  • 200 g Fetakäse

  • 1/2 Bund Frühlingszwiebeln

  • 1 Zehe Knoblauch (nach Belieben)

  • 50-100 g Kochschinken, Speckwürfel oder ähnliches

  • 3-4 Tomaten

  • schwarze Oliven

  • Salz

  • Pfeffer

  • Rosmarin

Zubereitung

  • Die Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und zu einem leicht klebrigen Teig verkneten.
    im TM: alle Zutaten in den Mixtopf geben und ca. 1 Minute auf Stufe 2 zu einem Teig verarbeiten
  • Den Teig auf der Teigunterlage ausrollen (ca. 5 cm größer als eure Form) und den Teig in eure vorbereitete Form legen (bei mir hier der 2-Liter-Gussbräter) dabei einen Rand hochziehen
  • Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen
    der Gitterrost ist wie immer im unteren Drittel
  • In einer Schüssel Creme Fraiche und Eier verrühren (nicht zu viel rühren- sonst wird es zu flüssig). Den Käse mit der Microplane grobe Reibe direkt dazureiben, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Rosmarin sehr fein hacken und zugeben.
  • Den Schinken fein würfeln und die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, ebenfalls zur Eiermasse geben und durchrühren. Nach Belieben den Knochlauch dazupressen.
  • Tomaten vierteln, dabei die Kerne entfernen, dann klein schneiden. Die Oliven in Scheiben schneiden und mit den Tomaten zur Füllung geben.
  • Die Füllung auf den Teig geben und in den vorheizten Backofen geben und für ca. 30 Minuten goldbraun backen

Hast du dieses Rezept nachgekocht?

Tag @sauguad_und_lecker on Instagram and hashtag it #sauguadundlecker

Dir gefällt dieses Rezept?

Follow us @beatesing on Pinterest

Hast du das Rezept nachgekocht?

Like uns on Facebook

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*