Madeleines aus der Stoneware

Madeleines aus der Stoneware

Kennt ihr Madeleines? Die tollen, kleinen Gebäckstücke, die mit einem Happs im Mund sind und dabei so unvergleichlich saftig und außen doch etwas nupsrig schmecken? (Nupsrig? ja … das sagt mein Sohn zu allem knusprigem – und ich kann es schon fast gar nicht mehr richtig aussprechen) Die Madeleines werden umgangssprachlich auf Bärentatzen genannt – wobei ich den Begriff nicht so passend für dieses feine Gebäck finde.

Sie sind schnell gemacht – aber auch schnell wieder gegessen. Die Größe ist perfekt geeignet für Kinderhände und damit auch optimal für den Kindergeburtstag – egal ob zu Hause oder im Kindergarten. Wer die Madeleines süßer möchte kann sie komplett mit Schokolade überziehen – oder aber mit einem Schokoteig backen und dann mit weißer Schokolade überziehen. Ihr seht schon – die sind super wandelbar. Und bei uns zu Hause aktuell der ganz große Renner.

Wichtig ist vor allem aber, dass ihr die neue Stoneware-Form erstmal richtig einfettet bis sie etwas Patina hat. Dazu eignet sich z. B. auf Hackfleisch oder Blätterteig. (Ich werde die Tage auch noch ein Rezept für eine deftige Variante der Madeleines veröffentlichen. ) Ihr könnt hier mit dem selbtgemachten Backtrennmittel fetten, oder auch mit Kokosfett oder Butaris.

Madeleines aus der Stoneware

0 from 0 votes
Rezept von Beate Sing – Sauguad & Lecker mit Pampered Chef ®

Zutaten

  • 60 g Butter

  • 2 Eier

  • 50 g Zucker

  • Zitronenabrieb

  • 1 TL Vanillezucker

  • 1 Prise Salz

  • 60 g Mehl

  • 1/2 TL Backpulver

  • Schokolade / Kuvertüre

  • evtl. Dekostreusel

Zubereitung

  • Backofen vorheizen auf 180°C Ober-/Unterhitze
    Gitterrost wie immer im unteren Drittel
  • Die Butter, Eier, Zucker, Zitronenabrieb, Vanillezucker und Salz sehr schaumig rühren
  • Mehl und Backpulver vermischen, dann kurz unterrühren.
  • Den Teig mit Hilfe des kleinen Edelstahl-Portionierers in die (gefettete) Madeleine-Form geben – je eine Portinosmenge pro Mulde.
  • Ca. 12-15 Minuten auf 180°C backen.
  • ca. 5 Minuten in der Form auskühlen lassen, dann rausnehmen und auf dem Kuchengitter ganz auskühlen lasen.
  • Dann nach belieben mit Schokolade und Dekostreusel garnieren.

Hast du dieses Rezept nachgekocht?

Tag @sauguad_und_lecker on Instagram and hashtag it #sauguadundlecker

Dir gefällt dieses Rezept?

Follow us @beatesing on Pinterest

Hast du das Rezept nachgekocht?

Like uns on Facebook

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*