Bäckersemmeln

Schon im Sommer habe ich diese Bäckersemmeln gebacken. Irgendwie haben sie es aber erst jetzt auf meine Website geschafft. Dabei hätten sie tatsächlich mehr Aufmerksamkeit verdient. Die Semmeln schmecken super lecker – und sind dabei noch recht schnell gemacht. Es sind klassische “normale” Weizensemmeln die durch den Einsatz von Lievito Madre sehr fein schmecken – überhaupt nicht nach Hefe. Sie halten durch die Lievito auch noch wahnsinnig lange frisch.

Wenn ihr keine Lievito zu Hause habt dann könnt ihr die Menge der Hefe erhöhen – oder einfach die Gehzeit verlängern. Ich persönlich tendiere immer öfter zum zweiteren. Ich lasse dem Teig dann einfach mehr Zeit und backe mit kleinsten Mengen an Hefe. Schon mit 3 g Frischhefe kannst du so tolle Semmeln und Brote backen. Man braucht halt Zeit. Aber der Geschmack macht das alles wieder wett.

Falls du die Zeit nicht hast oder dir das noch nicht so einplanen kannst (das kommt noch – irgendwann geht Semmeln- und Brotbacken ganz nebenher – wie duschen oder Zähneputzen … versprochen) dann nimm die Menge an Hefe wie sie im Rezept steht. Die Bäckersemmeln schmecken zum Frühstück genauso gut wie zur Brotzeit. Ich persönlich mag sie ganz gerne mit Sesam. Aber auch mit Mohn oder Salz & Kümmel schmecken sie ganz toll.

In diesem Rezept hier habe ich sie im Grundset gebacken (Ofenhexe + Zauberstein als Deckel) Allerdings könnt ihr sie auch auf einer Stoneware PLUS backen. Der Vorteil der Stoneware PLUS liegt im vorheizen.

Bäckersemmeln

0 from 0 votes
Recipe by Beate Sing – Sauguad & Lecker mit Pampered Chef ®

Zutaten

  • 500 g Weizenmehl 550

  • 280 g Wasser

  • 10 g Hefe

  • 50 g Lievito madre – alternativ 5 g Hefe mehr

  • 15 g Salz

  • 15 g Margarine

  • 15 g Agavendicksaft oder Honig

Zubereitung

  • Wasser, Hefe und Lievito Madre in der Teigschüssel gut vermischen bis sich die Hefe und die Lievito komplett aufgelöst haben.
  • Restliche Zutaten hinzufügen und für 4-5 Minuten kneten lassen. Der Teig sollte sich gut vom Rand lösen und nicht sonderlich klebrig sein
  • Den Teig in eine bemehlte Nixe / Edelstahlschüssel geben und mit Deckel für ca. 45 Minuten gehen lassen
  • Den gegangen Teig auf die leicht bemehlte Teigunterlage kippen und 8 gleich große Teiglinge abstechen
  • Die Teiglinge rund wirken und gut auf Spannung bringen, dann etwas länglich formen (am Besten krempeln)
  • Die Semmeln kopfüber zuerst in eine Schüssel mit Wasser, dann nach Bedarf in Sesam, Mohn oder Sonnenblumenkerne tunken.
  • Die Semmelteiglinge etwa 15 min abgedeckt gehen lassen, dann mit einem scharfen Messer der Länge nach einschneiden.
  • Den Backofen auf 240 °C Ober-/Unterhitze vorheizen,
    Backrost wie immer ganz nach unten
  • Die Semmeln in die Ofenhexe setzen, die Oberfläche des Zaubersteins etwas anfeuchten und als Deckel auf die Ofenhexe setzen, so in den heißen Ofen schieben.
  • Nach ca. 15 Minuten den Zauberstein-Deckel abnehmen und die Semmeln für ca. 5-7 Minuten ohne Deckel fertig backen.

Tipps

  • Diese Semmeln kannst du auch sehr gut über Nacht gehen lassen. Dazu die Hefe halbieren (6g bzw. 9 g) und nach dem Kneten gleich formen, in Wasser und die Saaten tauchen, in die Ofenhexe legen und sofort gut abgedeckt (am Besten mit einem Stretchfit) in den Kühlschrank geben. Die Temperatur sollte zwischen 5 °C – 7°C liegen.

    Am Morgen aus dem Kühlschrank nehmen, den Backofen vorheizen, Stretchfit gegen Zauberstein tauschen und nach 10-15 Minuten wie oben beschrieben backen.
  • Ihr habt das Grundset nicht zu Hause aber eine Stoneware PLUS? Dann könnt ihr die Semmeln auch hier backen. Dazu den Stein auf 230 °C mit vorheizen, die Teiglinge auf den heißen Stein geben, die Temperatur auf 210°C zurückschalten und für ca. 20 min backen.

Hast du dieses Rezept nachgekocht?

Tag @sauguad_und_lecker on Instagram and hashtag it #sauguadundlecker

Dir gefällt dieses Rezept?

Follow us @beatesing on Pinterest

Hast du das Rezept nachgekocht?

Like us on Facebook

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*