würziges Fladenbrot

Der Duft nach Kräutern und Knoblauch zieht bei uns gerade durchs Haus 🥰😋 ganz spontan habe ich heute mein würziges Fladenbrot gebacken. Das ist mein “auf die schnelle Brot” das ich – neben dem heißbegehrten Ciabatta – ganz oft backe. Auf unserer Stoneware wird das Fladenbrot einfach perfekt luftig und locker – und hat dabei dennoch einen knusprigen Boden.

Es ist wirklich super schnell gemacht und frisch aus dem Ofen alleine schon so gut dass man sich daran auch satt essen könnte. Also ohne Beilage meine ich…. Das würzige Fladenbrot passt aber auch super perfekt als Beilage zu Gyros, Zaziki oder allem anderen griechisch angehauchtem Essen. Oder zu Fondue. Oder einfach zu einem Glas Wein und Oliven am Abend …

Das Grundrezept ist super einfach und ihr braucht keine speziellen Zutaten dazu. Ihr könnt es auch wunderbar auf eure Bedürfnisse anpassen. Ihr könnt sowohl Öl als auch Kräuter austauschen und könnt so nach und nach eure Lieblingskreation herausfinden.

Wir finden die Kombination aus Knoblauch mit etwas Chili perfekt. Aber auch gehackte Oliven oder getrocknete Tomaten in Kombination mit gutem Olivenöl und Rosmarin ist super! Ich habe hier ein Olivenöl von Reishunger verwendet. Das Olivenöl mit Knoblauch und Chili ist eines meiner liebsten Öle mit Geschmack. Nicht zu scharf, nicht zu knoblauchlastig, dabei aber mit sehr aromatischem Geschmack. Gewürzt habe ich mit dem Knoblauchsalz und Tango Argentino von Edelschmaus. Ihr könnt aber auch jedes andere Salz und Gewürz verwenden.

Kennt ihr eigentlich die Gewürze und Öle von Edelschmaus? Ich bin da ein großer Fan davon. So viel Geschmack und Farbe habe ich selten gesehen in den bisherigen Gewürzmischungen.

Recipe Card

0 from 0 votes
Recipe by Beate Sing – Sauguad & Lecker mit Pampered Chef ®

Zutaten

  • 200 ml Wasser

  • 10 g Hefe, frisch

  • 2 EL neutrales Öl

  • 350 g Weizenmehl 550 oder Dinkelmehl 630

  • 1 TL Salz

  • Olivenöl

  • evtl. frisch gepressten Knoblauch

  • Salz

  • Kräutermischung nach Belieben

Zubereitung

  • Wasser und Hefe auflösen
    im TM: 2 Minuten / 37°C / Stufe 1
  • alle restlichen Zutaten zugeben und für ca. 5 Minuten zuerst auf kleinerer, danach auf mittlerer Stufe zu einem leicht klebrigen Teig kneten lassen.
    im TM: 5 Minuten auf Teigstufe kneten lassen.
  • Teig bei Bedarf etwas bemehlen, zur Kugel formen und in der großen Nixe mindestens 30 Minuten (bis sich der Teig verdoppelt hat) gehen lassen.
  • Eure Stoneware leicht fetten, dann den Teig direkt drauf kippen. Mit dem Teigroller vorsichtig ausrollen. Ganz wichtig: nicht zu dünn! Der ausgerollte Teig sollte einen guten Zentimeter haben.
  • Auf die Oberfläche des Teiges etwas Olivenöl träufeln (siehe Hinweis). Mit den Fingern verteilen und dabei Dellen in den Teig drücken.
  • Jetzt mit Salz und Kräutern bestreuen. (Siehe auch Hinweis)
  • Nun noch einmal 15 Minuten gehen lassen. In dieser Zeit den Backofen auf 230° Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die Stoneware wie gewohnt im unteren Drittel des Backofens einschieben und das Fladenbrot für ca. 12-15 Minuten backen.

Video

Tipps

  • Ich habe hier ein Olivenöl von Reishunger verwendet. Das Olivenöl mit Knoblauch und Chili ist eines meiner liebsten Öle mit Geschmack. Nicht zu scharf, nicht zu knoblauchlastig, dabei aber mit sehr aromatischem Geschmack
  • Gewürzt habe ich mit dem Knoblauchsalz und Tango Argentino von Edelschmaus. Ihr könnt aber auch jedes andere Salz und Gewürz verwenden

Hast du dieses Rezept nachgekocht?

Tag @sauguad_und_lecker on Instagram and hashtag it #sauguadundlecker

Dir gefällt dieses Rezept?

Follow us @beatesing on Pinterest

Hast du das Rezept nachgekocht?

Like us on Facebook

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*