Schokokuchen “Neverending Love”

Dieser Schokokuchen “Neverendig Love” ist mein Vorschlag für euch, wenn ihr einen Schoko-holic als Lieblingsmenschen an eurer Seite habt und zu Valentinstag eine Süße Überraschung servieren wollt. Dieser Schokokuchen ist einfach der Hammer. Er ist super weich und cremig, total saftig und so schokoladig, dass schokoladiger schon fast nicht mehr geht.

Zugegeben – es ist kein Kuchen für eine Diät. Dazu sind die Zutaten einfach zu mächtig. Daher ist er bei uns auch tatsächlich ein “besonderer” Kuchen den es nur zu speziellen Anlässen gibt.

Achtet bitte unbedingt drauf, dass ihr sehr hochwertige Schokolade für den Schokokuchen verwendet. Ich nehme gerne 60% Lindtschokolade dafür (ich liebe die dunklen Schokoladensorten). Ihr könnt auch Vollmilchschokolade verwenden – dann würde ich persönlich aber den Zucker noch etwas reduzieren. (Hier vielleicht der wichtige Hinweis meinerseits: Ich reduziere immer den Zucker wenn ich ein Rezept von jemand anderem verwende…. Oft um die Hälfte. Und glaubt mir – es ist immer noch süß genug)

Gebacken wird der Schokokuchen bei mir in der Mini-Kuchenform oder der Brownieform deluxe. Die Formen haben hier zwei Vorteile: Ich kann für jeden Bewohner hier die Kuchen nach dessen Vorlieben schön dekorieren. und die Stücke sind klein genug, dass man auch ein ganzes davon schafft. Und glaubt mir – eines reicht wirklich! Wenn ihr den Kuchen für eine Geburtstagsfeier backen wollt könnt ihr die Zutaten auch gerne verdoppeln und in einer Springform oder dem mittleren Ofenzauberer plus backen.

Schokokuchen Neverending Love

0 from 0 votes
Recipe by Beate Sing – Sauguad & Lecker mit Pampered Chef ®

Zutaten

  • 75 g 75 Lindt-Schokolade 60% (oder eine andere hochwertige dunkle Schokolade)

  • 125 g 125 weiche Butter

  • 2 2 Eier

  • 40 g 40 Zucker

  • 1 EL 1 Mehl 405

  • 1 EL 1 Kakaopulver

  • 1/2 TL 1/2 Backpulver

  • Vanilleextrakt, Tonkabohne oder gemahlene Espressobohne

  • Für die Ganache
  • 50 g 50 Schokolade

  • 50 ml 50 Sahne

  • Für die Deko
  • Schokoladensüßigkeiten

  • frisches Obst (Himbeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren etc.)

Zubereitung

  • Für den Teig Butter und Schokolade gemeinsam über dem Wasserbad schmelzen, dann handwarm abkühlen lassen.
  • Die Eier mit dem Zucker sehr schaumig rühren. Mehl, Kakaopulver, Backpulver und Gewürz (Vanille, Tonka oder Espressopulver nach Belieben) miteinander vermischen und zum Teig geben. Vorsichtig unterheben.
  • Die Schokoladen-Buttermischung zum Teig geben und unterrühren. Bitte achtet darauf, dass die Mischung nicht mehr zu warm ist …. Der Teig wird euch sonst zusammenfallen.
  • Den Teig in die Mini-Kuchenform füllen und bei 180 Grad Umluft ca. 15 Minuten backen.
  • Aus dem Ofen nehmen und den Kuchen auf einem Kuchengitter komplett abkühlen lassen.
  • Für die Ganache die Sahne erwärmen und die Schokolade darin schmelzen lassen. Ein wenig abkühlen lassen und über den erkalteten Kuchen geben.
  • Nach Belieben mit Schokoladensüßigkeiten und frischem Obst dekorieren.

Tipps

  • Ihr könnt die Zutaten auch verdoppeln und den Kuchen in einer Springform backen
  • Für den Valentinstag könnt ihr die Küchlein auch mit frischen Blumen dekorieren
  • Der Kuchen ist sehr schokoladig und mächtig – aber er ist jede Sünde wert

Hast du dieses Rezept nachgekocht?

Tag @sauguad_und_lecker on Instagram and hashtag it #sauguadundlecker

Dir gefällt dieses Rezept?

Follow us @beatesing on Pinterest

Hast du das Rezept nachgekocht?

Follow us on Facebook

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*