Knuspermüsli / Granola

Knuspermüsli

Mein Sohn mag es am liebsten “knupsrig” …. Alles was knuspert und knistert beim essen liebt er einfach. Auch Müsli … Und da hab ich mich die Tage an ein Knuspermüsli erinnert, das ich vor vielen Jahren häufig gemacht habe. Irgendwann hat das aufgehört – und ich hab tatsächlich sicherlich schon 10 Jahre kein Knuspermüsli mehr gemacht.

Dabei ist das echt genial! Ihr könnt in die Müsli-Mischung genau das reingeben, was ihr gerne esst – und eben genau das weglassen was in eurer Familie nicht so gut ankommt. Es hat eine dezente Süße die man nach Belieben variieren kann. Und mit veganer Margarine ist es sogar für die vegane Ernährung geeignet.

Ihr liebt Schokomüsli? Kein Problem. Dann kann man nach dem backen und auskühlen auch gerne noch Schokostreusel oder ähnliches zugeben. Auch getrocknete Früchte kann man untermischen. Oder Rosinen.

Ich habe diesmal noch gepufften Quinoa mit dazugegeben. Ihr seht schon – eigentlich könnt ihr reinpacken was ihr grad da habt!

Knuspermüsli

0 from 0 votes
Rezept von Beate Sing – Sauguad & Lecker mit Pampered Chef ®

Zutaten

  • 65 g Margarine

  • 35 g Öl

  • 50 g Zucker, braun oder weiß

  • 50 g Honig

  • Vanilleextrakt oder Vanillezucker

  • etwas Salz

  • Knuspereinlage
  • 250 g Haferflocken

  • 125 g Kokosflocken oder Kokoschips

  • 40 g Haselnüsse gemahlen oder gehackt

  • 50 g Sonnenblumenkerne

  • 50 g Leinsamen

  • 25 g Sesam

  • 25 g gepuffter Quinoa

Zubereitung

  • Zuerst die Margarine und das Öl mit dem Zucker, Honig, Vanillezucker und Salz sanft schmelzen und gut verrühren
    im TM: ca 3 Min / 70 °C / Stufe 2 bis alles aufgelöst ist – evtl. die Zeit etwas verlängern.
  • In der Zwischenzeit die Zutaten für die Knuspereinlage in der Ofenhexe vermischen.
  • Die Margarine-Öl-Zuckermischung über die trockenen Zutaten in der Ofenhexe schütten und mit einem Mix´n´Scraper gründlich vermischen. Das dauert etwas – habt Geduld.
  • Den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze stellen und das Knuspermüsli für ca. 1 Stunde backen, dabei alle 5-7 Minuten gut umrühren.
  • Nach einer Stunde den Backofen ausschalten, die Ofenhexe mit dem Müsli aber noch 30-45 Minuten (bis zur gewünschten Bräunung) drin stehen lassen – weiterhin alle 5-7 Minuten umrühren
  • Wenn das Knuspermüsli die gewünschte Bräunung erreicht hat die Ofenhexe aus dem Ofen nehmen und auf dem Kuchengitter auskühlen lassen.
  • Wenn man während der Abkühlzeit immer wieder umrührt gibt es keine großen Klumpen 🙂

Tipps

  • Man kann auch Weizenkeime mit in die Knuspereinlage geben.
  • Auch ganz grob gehackte Cashewkerne schmecken super!
  • Wenn das Müsli ganz abgekühlt ist kann man auch noch Schokosplitter /-raspel dazugeben oder Trockenfrüchte
  • Ich habe in der Ofenhexe die doppelte Menge zubereitet. Das war aber fast zu viel … Da wird das unfallfreie Umrühren zum Glückspiel 🙂

Hast du dieses Rezept nachgekocht?

Tag @sauguad_und_lecker on Instagram and hashtag it #sauguadundlecker

Dir gefällt dieses Rezept?

Follow us @beatesing on Pinterest

Hast du das Rezept nachgekocht?

Like uns on Facebook

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*