Brötchen nur mit Lievito Madre

Ich muss ehrlich zugeben – backen ohne industrielle Hefe macht einfach Spaß. Und ist jedesmal ein kleiner Nervenkitzel. Umso mehr freut es mich, dass ich so wunderschöne Brötchen / Semmeln nur mit Lievito Madre als alleiniges Triebmittel backen kann.

Ja – es braucht Zeit, Geduld und auch Vertrauen! Aber ihr werdet mit solch gigantisch tollen Brötchen / Semmeln belohnt, dass ich jeder Aufwand lohnt. Wobei der Aufwand sich nicht mal auf die Arbeit bezieht. Reine Arbeitszeit ist nicht viel dabei. Das was lange dauert sind die Ruhe-/Gehzeiten des Teiges.

Am schönsten werden die Brötchen / Semmeln auf einer Stoneware PLUS-Version (z. B. den großen Pizzazauberer Plus). Diese kannst du bedenkenlos mit aufheizen und du bekommst dadurch einen noch besseren Ofentrieb als auf der “alten” Stoneware. Falls du keine PLUS-Version der Stoneware zu Hause hast kannst du die Brötchen auch im Grundset oder auf der alten Stonware backen. Diese gibst du bitte in den vorgeheizten Ofen und verlängerst dann die Backzeit ein wenig.

Wichtig beim Backen mit Lievito madre ist auf jedenfall das Vertrauen auf das eigene Gefühl. Jede Lievito verhält sich anders. Keine Lievito ist im gleichen Zustand wie die andere. Jeder kennt seine eigene Lievito am Besten. Verlasst euch nicht immer auf die Zeitangaben in einem Rezept. Es kann sein, dass euer Teig schneller backfertig ist – es kann aber auch sein, dass er mal hier oder da eine halbe Stunde länger braucht. Testet es aus. Aber ich verspreche euch – auch wenn mal ein Tiefschlag dabei ist (der mit Sicherheit kommen wird) Ihr werden belohnt werden für eure Mühen.

Brötchen nur mit Lievito Madre

0 from 0 votes
Recipe by Beate Sing – Sauguad & Lecker mit Pampered Chef ®

Zutaten

  • 500 g Weizenmehl 550

  • 270 ml Wasser

  • 10 g Zucker

  • 12 g Salz

  • 150 g Lievito Madre aus dem Kühlschrank

Zubereitung

  • 150 g Lievito Madre aus dem Kühlschrank nehmen und Zimmertemperatur annehmen lassen (dass lässt er sich besser verarbeiten).
  • Mehl und Wasser mit einer Küchenmaschine 5-7 Minuten zu einem elastischen Teig kneten lassen. Gut zugedeckt für ca. 45 Minuten gehen lassen.
  • restliche Zutaten incl. Lievito zum Teig geben und für mind. 10 Minuten in der Küchenmaschine auf Stufe 1 gut auskneten lassen.
  • Den Teig in die mittlere Edelstahl-Schüssel umfüllen und gut abgedeckt 3 Stunden gehen lassen. Dabei nach 90 Minuten einmal dehnen und falten.
  • Den Teig auf die leicht bemehlte Teigunterlage geben und in ca. 8-10 Stücke teilen.
  • Die Teiglinge nach Belieben formen. Am einfachsten sind runde Brötchen. Dazu die Teiglinge zu einer Kugel falten/formen und auf Spannung bringen. Mit dem Schluss nach unten auf der Teigunterlage nochmal 30-40 Minuten gehen lassen.
  • Den Backofen auf 230°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Dabei eine Stoneware PLUS mit aufheizen. (bitte unbedingt drauf achten dass ihr eine PLUS-Version verwendet sonst kann euer Stein reißen)
  • Die Teiglinge umdrehen so dass sie nun mit der Naht nach oben auf der Teigunterlage liegen. Mit etwas Wasser besprühen und nach Belieben mit Mehl oder Saaten bestreuen. Evtl. auch etwas einschneiden
  • Die Brötchen / Semmeln auf den heißen Stein geben, mit etwas Wasser aus einer Sprühflasche besprühen und den Backofen schnell schließen.
  • Für ca. 15 Minuten bei 230 °C backen. Danach den Ofen auf 200°C zurückdrehen, für 1 Minute weit öffnen (damit der Dampf entweichen kann) und für weitere 10 Minuten backen bis sie die gewünschte Bräune erreicht haben.
  • Aus dem Backofen holen und auf einem Kuchengitter gut auskühlen lassen.

Tipps

  • Hier muss die Lievito Madre nicht frisch gefüttert sein – ihr könnt sie direkt aus dem Kühlschrank verwenden
  • Falls du keine Stoneware PLUS zu Hause hast kannst du die Brötchen / Semmeln auch im Grundset oder auf einem “alten” Zauberstein backen, Den aber bitte nicht vorheizen!! Den Stein in den vorgeheizten Ofen geben und dafür die Backzeit etwas verlängern.

Hast du dieses Rezept nachgekocht?

Tag @sauguad_und_lecker on Instagram and hashtag it #sauguadundlecker

Dir gefällt dieses Rezept?

Follow us @beatesing on Pinterest

Hast du das Rezept nachgekocht?

Like us on Facebook

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*