Dinkelfitnessbrot aus dem Zauberkasten

Dinkelfitnessbrot

Bei uns zu Hause sind mein Sohn und ich absolute Körnerbrotliebhaber. Mein Mann kann sich damit nicht anfreunden. Daher gibt´s bei und die Brote meist aus der Lily oder aus dem Zauberkasten – da werden sie nicht ganz so groß und sind für zwei Personen ausreichend für mehrere Tage.

Manchmal friere ich davon auch einfach die Hälfte schon in Scheiben geschnitten ein. Das ist vor allem dann ganz praktisch wenn es morgens mal wieder schnell gehen muss.

Dinkelfitnessbrot

0 from 0 votes
Rezept von Beate Sing – Sauguad & Lecker mit Pampered Chef ®

Originalrezept von Pampered Chef ®   

Zutaten

  • 2 Karotten

  • 500 g Dinkelvollkornmehl

  • 480 ml Wasser

  • 20 ml Balsamico

  • 10 g Hefe

  • 20 g Sauerteig

  • 2 TL Salz

  • 100 g Sonnenblumenkerne oder Kernemischung

  • 2 EL Haferflocken zum Bestreuen

  • Tipp zum Sauerteig
  • Ich nehme hier gerne mein Anstellgut (=nicht aufgefrischt) aus dem Kühlschrank.

Zubereitung

  • Die Karotten in Stücken in den Thermomix geben und fein zerkleinern. Alternativ zum Thermomix die Karotten auf einer feinen Reibe reiben.
  • Alle Zutaten zu einem sehr weichen/flüssigen Teig verarbeiten und bei Zimmertemperatur für ca. 2 Stunden gehen lassen. Die Gehzeit hängt wie immer stark von der Triebkraft eures Sauerteiges/Anstellgutes und der Zimmertemperatur ab. Mein Teig war nach ca. 2 Stunden so weit. Es kann aber auch gerne mal länger dauern.
  • Backofen auf 220° C Ober-/Unterhitze vorheizen. Dabei den Rost wie immer im unteren Drittel des Backofens einschieben.
  • Den Zauberkasten einfetten, den Boden mit Körnern und Haferflocken ausstreuen.
  • Dann den immer noch sehr weichen Teig in den Zauberkasten und oben noch einmal mit Kernen und Haferflocken bestreuen.
  • Das Brot in den Ofen geben und für ca. 1 Stunde backen

Tipps

  • Das Wasser kann man auch durch Buttermilch oder z. B. Karamalz oder anderes Bier ersetzen
  • Ich nehme immer gerne die Salatkörnermischung aus den Discountern für meine Brot. Da sind dann auch immer Kürbiskerne und Pinienkerne dabei.
  • Wenn ihr Weizenvollkornmehl nehmen wollt müsst ihr unbedingt die Wassermenge anpassen. (Weizen braucht meist weniger Wasser als Dinkel)
  • Falls das Brot nach dem Backen nicht gleich aus dem Zauberkasten geht: Nur nicht die Geduld verlieren. Wartet einfach ab bis das Brot ein wenig ausgekühlt ist. Durch den Auskühldampf löst es sich nach ein paar Minuten von alleine!

Hast du dieses Rezept nachgekocht?

Tag @sauguad_und_lecker on Instagram and hashtag it #sauguadundlecker

Dir gefällt dieses Rezept?

Follow us @beatesing on Pinterest

Hast du das Rezept nachgekocht?

Like uns on Facebook

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*