Zucchini-Kokos-Schnitten

Sommer – Sonne – Zucchinischwemme … egal wen ich derzeit besuche – am Ende kommt immer die Frage: Brauchst du noch Zucchini? Wir haben sooooo viele … Ich nehme die Angebote meist gerne an. Es gibt ja so tolle Kuchen und Gerichte für die Zucchini – und hab dabei im Hinterkopf schon meine Zucchini-Kokos-Schnitten.

Und auch wenn Zucchinikuchen für den ersten Moment etwas befremdlich wirken kann – ihr solltet diesen Kuchen echt mal ausprobieren. Er ist durch die Zucchinos wunderbar saftig und der Eigengeschmack ist nicht wahrnehmbar – auch nicht für Zucchini-Verweigerer. Ich hab es getestet!

Dieser Kuchen eignet sich wunderbar als Alltagskuchen unter der Woche. Er bleibt lange saftig und im Notfall kann man ihn auch sehr gut einfrieren.

Die Hälfte des Teiges ist für unsere Familie perfekt und passt in den kleineren Ofenzauberer (etwa DinA5-Größe)

Zucchini-Kokos-Schnitten

0 from 0 votes
Rezept von Beate Sing – Sauguad & Lecker mit Pampered Chef ®

Zutaten

  • 150 g Walnüsse

  • 400 g Zucchini ohne Kerne

  • 150 g weiche Margarine

  • 4 Eier

  • 250 g Zucker

  • 1 TL 1 Tl Vanilleextrakt

  • 1/2 TL Salz

  • 100 g Kokosöl

  • 400 g Mehl

  • 40 g Back-Kakao

  • 1 Pck Backpulver

  • 40 g Espresso, alternativ Milch

  • 100 g Schokotropfen

Zubereitung

  • Zuerst die Walnüsse in den Topf geben und ca. 10 Sek. auf Stufe 5 hacken (je nachdem wie grob die Stücke sein dürfen auch kürzer oder länger mahlen). In eine Schüssel umfüllen und zur Seite stellen.
  • Für den Teig die Zucchini in groben Stücken in den Mixtopf geben. Für 5 Sek. auf Stufe 5 schreddern, in ein Sieb umfüllen und abtropfen lassen.
  • Den großen Ofenzauberer James einfetten.
  • Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen, der Rost wie immer im unteren Drittel
  • Butter, Eier, Zucker, Vanilleextrakt (alternativ 1 Pck. Vanillezucker) sowie das Salz in den Mixtopf geben und für 5 Min./ Stufe 3,5 sehr schaumig rühren.
  • Kokosöl, Mehl, Kakao, Backpulver, Espresso und Schokotropfen hinzufügen und für 1 Min./ Stufe 4/ Linkslauf mischen. Dabei bei Bedarf mit dem Spatel etwas mithelfen.
  • Den Teig auf den Ofenzauberer streichen und für etwa 30-35 Minuten backen
  • Wenn der Kuchen vollständig abgekühlt ist, kann er dekoriert werden. Ich nehme gerne nur Puderzucker zum dekorieren.
  • Wenn ihr es noch schokoladiger liebt könnt ihr auch gerne einen Schokoladenguss über den Kuchen geben.
  • Dazu 200 g Schokolade in Stücken in den Mixtopf geben und für 10 Sek. auf Stufe 8 zerkleinern. Die Schokolade mit dem Spatel nach unten schieben. 60 ml Sahne und 40 ml Espresso (wer auf den Espresso verzichten möchte nimmt einfach 100 ml Sahne) hinzufügen und für 4 Min./ 50°C/ Stufe 2 schmelzen lassen. Den Guss gleichmäßig über dem Zucchini-Kuchen verteilen und nach Wunsch mit Kokosraspeln bestreuen.

Hast du dieses Rezept nachgekocht?

Tag @sauguad_und_lecker on Instagram and hashtag it #sauguadundlecker

Dir gefällt dieses Rezept?

Follow us @beatesing on Pinterest

Hast du das Rezept nachgekocht?

Like uns on Facebook

Hier verwendete Pampered Chef ® Produkte

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*